Wir bewegen Was!ser
Wir bewegen Was!ser

Siebbandfilteranlage

Für die Behandlung von Abwasserschlämmen ist die Konzentrierung der Feststoffe durch eine maschinelle  Schlammeindickung ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor.

 

Unsere Schlamm-Eindickungsaggregate SE 5 und SE 10 wurden speziell für den Flockungs-  und Eindickungsprozess entwickelt, um bei minimalem Platzbedarf und geringem technischen Aufwand Flocken und Wasser schonend und energiesparend voneinander zu trennen.

 

Nachfolgende Schlammbehandlungsprozesse werden durch eine vorausgehende Eindickung positiv beeinflusst. Bei Einsatz von Entwässerungsaggregaten steigt die Konzentration des Austrages. Bei einer anschließenden Faulung kann der Schlamm so vorkonzentriert werden, dass der Abzug von Faultrübwasser überflüssig wird. Wenn der Schlamm flüssig abgefahren werden muss, sind Kosteneinsparungen durch verringerte Transportkosten offensichtlich.

 

Der in einem Flockenreaktor vorgeflockte Schlamm wird auf einem Siebband verteilt, unter Filtratabgabe bis zum Ende des Bands transportiert und dort in einen Auffangbehälter abgeworfen. Hierdurch werden TS-Werte von 5 % bis 10 % erreicht, je nach Anforderungen und Schlammbeschaffenheit.

 

Zur optimalen Lagerung von Überschuss-Schlamm

 

Zur Verringerung von Transportkosten

 

Zur besseren Ausnutzung von Faulräumen

 

geringerer FHM-Verbrauch als bei Siebtrommel

   und Schneckenpressen

besonders für statisch schlecht eindickbare

   Überschuss-Schlämme  geeignet  

Hier finden Sie uns

Klingspohn GmbH
Gartenkamp 7
49492 Westerkappeln

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0 54 04 - 99 85 70

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Do.:  

07:30 - 17:30
Fr.: 07:30 - 17:00
Sa.: 08:00 - 12:00
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klingspohn GmbH